Willkommen

Navigation


Partner Links

Letzte Themen
- von bomber11
- von Alduin
- von bomber11
- von Checcker
- von thewooter

 
Antwort Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 17.07.16, 15:08   #1 (Permalink)
Benutzerbild von lennef
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 5
lennef ist offline
lennef
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Guten Tag liebe Leute,

Ich befinde mich in der tollen Lage seit Mai 2015 einen Seat Leon ST 1.6 TDI mit Seat Media System Navi zu besitzen. Wer das Auto besitzt kennt den Ärger, das Navi braucht eine Ewigkeit (ca. 3 Minuten) zum starten und verzögert dann nochmals bei jeder Eingabe um Ewigkeiten.
Die Routenberechnung ist ein Krampf und kann manchmal auch mehrere Minuten benötigen. Ebenso eine Nachberechnung wegen Umleitungen oder so sind eine Katastrophe. Da wird schon mal hartnäckig 20 km ein Umkehren empfohlen zur wesentlich langsameren Route (bekannt durch Ortskenntnis).
Ich habe mich also mal informiert wie es mit Updates aussieht.
Grundsätzlich gibt es von Seat 2 verschiedene Updatemöglichkeiten.
- Einmal die Navigationskarten
http://www.navigation.com/is-bin/INT...HideCrumb=true
- und einmal die "Media System Software"
http://www.seat.com/owners/your-seat/navigation.html
(Achtung, dies ist nicht wie erhofft eine neue Firmware für die verkrüppelte Software des Systems sondern nur ein Bluetooth-Modul Update)

Beginnen wir mit dem einfachen Thema, das "Media System Software Update":

Es ist schwierig die richtige Version der gelisteten 4 Arten zu finden, außer vllt für den Alhambra:
Software D250 Software D260 Software D350 Software D350 (Alhambra)
Jedoch gibt es hierfür auch ein Dokument, welches aber NICHT auf der selben Seite zu finden ist sondern erst nach weiteren Minuten der Suche hervortritt. In dem angehängten Dokument findet ihr Auf Seite 3 und 4 welche der Pakete das richtige für euch ist. http://www.seat.com/content/dam/publ...ew-leon-m4.pdf
Wenn ihr das gefunden habt zieht dieses auf eine leere SD Karte (getestet) oder einen USB Stick (nicht getestet) und entpackt die Zip Datei auf den Datenträger, danach unbedingt die ZIP Datei löschen.
et voila, ihr habt schon mal das aktuellste Bluetooth Update.

Jetzt folgt der komplizierte Teil, nämlich das "Kartenupdate für die Navigation":
Hier findet man auf der oben verlinkten Website die aktuellen Kartendaten. Frei zum Download.
ABER: bei den Installationshinweisen (http://www.navigation.com/is-bin/INT..._Instructions&) findet sich der Hinweis "Überschreiben Sie die Original-SD-Karte nur, wenn Sie sich vollkommen sicher sind, dass Sie über den MapCare-Service verfügen!
Das Überschreiben der SD-Karte ohne die Buchung des MapCare-Services kann zu Datenverlust führen!"
Okay. Mein Fahrzeug ist ein Leasingwagen, ich habe keine Ahnung ob er MapCare hat.
Also Zeit für einen Test der bestimmt viele interessieren wird.
Die Navigationsdaten liegen bei meinem Navi (nicht das Plus) auf einer SD-Karte die von Seat gebrandet ist. Es gibt jede Menge Spekulationen wie Seat sicherstellen will das die SD Karte weiß ob man Mapcare hat, das man die Originale SD Karte verwendet usw.
Ein verbreiteter Glaube ist dass es versteckte Dateien auf der SD Karte gibt. Kann ich bisher nicht bestätigen. Um das ganze zu Testen werde ich heute ein paar Dinge testen:

1. Kopieren der SD Karte via Explorer, also nur die Ordnerstruktur und die Daten, auf eine High Speed Class 10 SD Karte mit 32 GB von Transcend. Wenn das klappt ist die Theorie der versteckten Dateien widerlegt und ich hoffe auf eine Steigerung der Geschwindigkeit durch eine bessere SD Karte.

2. Sollte das Fehlschlagen Clone ich die SD Karte 1:1 auf eine gleichwertige 8GB karte mit einer höheren Geschwindigkeitsklasse. Das müsste eigentlich funktionieren.

3. Danach versuche ich herauszufinden ob ich MapCare habe, wenn nicht probiere ich mal rum ob ich die neue Kartensoftware trotzdem zum laufen bringe.

Die Ergebnisse dazu stelle ich im laufe des Tages noch ein.

Ich hoffe irgendjemandem hilft diese Zusammenstellung, ich habe sie leider vermisst und einige Stunden Zeit in Recherche investiert.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
Danke
3 Benutzer
   
Ungelesen 21.07.16, 19:23   #2 (Permalink) Top
Benutzerbild von darksmile
Mitglied seit: Jan 2015
Beiträge: 6
darksmile ist offline
darksmile
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Gibt es schon erkenntnisse?

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 13.08.16, 00:49   #3 (Permalink) Top
Benutzerbild von lennef
Threadstarter
Mitglied seit: Dec 2014
Beiträge: 5
lennef ist offline
lennef
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

So ich komme endlich mal dazu hier weiterzuschreiben:

Ja, es gibt Erkenntnisse:
Der SD-Karten-Standard sieht einen kleinen, fest programmierten, nicht änderbaren Speicherbereich vor, in dem einmal die Seriennummer der Karte und zweitens eine mögliche Herstellercodierung eingebrannt wird. Die Herstellercodierung wird beantragt, kostet ein Schweinegeld, und produziert die so verhassten nicht kopierbaren Speicherkarten.
Heißt im Klartext, wenn du eine Speicherkarte mit der richtigen Codierung hast, liest sie dein Navi wenn die Daten passen.
Ich hab mal recherchiert ob es "falsche" Karten gibt, auf denen man diese Codierung beschreiben kann. Zu dem Zeitpunkt bewegen wir uns schon im Bereich "Tests nur für die eigene Weiterbildung" weil diese ganze Sache wird ab diesem Punkt sehr schnell illegal.
Tatsächlich gibt es diese extrem billigen "Schrott" SD Karten aus China, bei denen wird so gespart, das dieser Bereich durch einen Trick beschreibbar ist. Habs getestet, funktioniert sogar, ist aber leider weit entfernt von "brauchbar", ich wollte ja eine brauchbare Sicherungskopie und / oder eine schnellere Speicherkarte, beides erfüllt die China Karte nicht, durch Speicherfehler hängt sich sogar das Navi auf. Und da ist die vorhandene Class 6 Karte auch um Welten schneller.
War ganz interessant das zu erforschen, wusste vorher z.B. nix von dem SD "Kopierschutz" der wirklich gut ist.
Also, wenn man ein Backup will, bleibt einem nichts anderes übrig als sich eine SEAT Karte beim Händler zu holen, und die Geschwindigkeit steigern geht leider auch nicht.

Habe übrigens MapCare, konnte also nicht testen ob sich das Navi ohne MapCare beim Update beschwert, meins hat das Update so wie es sollte ohne Probleme geschluckt.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 07.09.16, 12:01   #4 (Permalink) Top
Benutzerbild von SLUN1
Mitglied seit: Sep 2014
Beiträge: 1
SLUN1 ist offline
SLUN1
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Servus,

hänge mich hier mal dazu.
Bin momentan ebenfalls am testen, wie das ganze denn aufgebaut ist.

Wie schon korrekt vermutet, wird eine Kartenkopie via der CID der SD-Karte festgemacht.
Als Testobjekt liegt mir eine V6 vor, diese konnte ich erfolgreich klonen, es gibt diverse Konstellationen, in denen eine CID geändert werden kann (was gelungen ist) - ausschlaggebend ist hierbei die Karte bzw. genauer der Controller der Karte.

Ich würde zum testen einen dump einer anderen Karte (vorzugsweiße ohne MapCare) benötigen und weiter testen zu können.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 18.09.16, 12:58   #5 (Permalink) Top
Benutzerbild von fisch3a
Mitglied seit: Nov 2014
Beiträge: 1
fisch3a ist offline
fisch3a
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Hi,

bin auch gerade dabei herauszufinden, wie ich das Kartenmaterial von meinem "Seat Navi System" (ohne Plus) ohne MapCare updaten kann.

@ SLUN1
ich könnte ein dump von einer Seat Navigation AT Europa V6 (ohne MapCare) anbieten.
Noch Interesse?

Gruß
fisch3a

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 05.01.17, 21:46   #6 (Permalink) Top
Benutzerbild von schaf77
Mitglied seit: Jan 2015
Beiträge: 2
schaf77 ist offline
schaf77
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Huhu. Gibts hier neue Erkentnisse? Ich bin letzte Woche in den Genuss des aktuellen Navis des Leons gekommen (Leihwagen der Werkstatt). Das ganze Gerät hat wohl einen Upgrade bekommen, ist wesentlich hochauflösender und läuft richtig schnell. Jetzt würde mich ineteressieren ob man die Software auch das alte Navi flashen kann :-) auf das alte hab ich jetzt echt kein törn mehr :-( ein Geschwindigkeitszuwachs durch eine schnellere SD Karte wäre natürlich auch eine feine Sache.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 22.08.17, 21:22   #7 (Permalink) Top
Benutzerbild von Fiesoduck
Mitglied seit: Nov 2014
Beiträge: 2
Fiesoduck ist offline
Fiesoduck
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

ist zwar schon eine Weile her, es gibt aber einen guten Thread zum ändern der SD-Karten Cid von Samsung-Evo-Karten unter dem Zweig RNS310 Volkswagen. Cid aus der alten Karte auslesen mit Linux und mit "mmc" auf eine bestimmte Samsung-Evo-Karte schreiben sollte so gehen.

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Ungelesen 17.05.18, 11:39   #8 (Permalink) Top
Benutzerbild von Necouse
Mitglied seit: Oct 2016
Beiträge: 1
Necouse ist offline
Necouse
Member
 
Seat und die Navigationskatastrophe (Sammlung meines Wissens)

Servus Forengemeinschaft,

hat für mich jemand einen Plan, wie ich meine Navi SD-Karte nach einem fälschlicherweise durchgeführten Update auf V4 wieder in den Ursprung zurücksetzen kann.

Das Problem liegt darin, dass ich natürlich die alten Daten nicht gesichert habe, da ich mir fast sicher war, dass ich noch über eine gültige MapCare-Lizenz verfüge.

Über Ideen wäre ich sehr dankbar. Ich habe nämlich kein Bock für dieses Konzern noch einen müden Euro auszugeben o.O

Mit Zitat antworten Beitrag melden
   
Antwort


 

Ähnliche Themen
Thema Forum
Toilet Seat Mock-Up Downloads


Themen-Optionen
Ansicht



Jetzt registrieren


Registrieren | Forum-Mitarbeiter | Kontakt | Nutzungsbedingungen | Archiv

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.

All trademarks are the property of their respective owners.
Copyright ©2018 Boerse.SH - Boerse.AM



().